Gutes Hundefutter

Gutes Hundefutter

Hundehalter fragen sich zurecht, woran man gutes Hundefutter erkennen kann. Hier finden Sie einige Tipps, worauf Sie beim Kauf von Hundefutter achten sollten.

Die Auswahl an Hundefutter ist riesig. Ob im Fachhandel oder Internet – frisch gebackene Hundehalter stehen einer großen Auswahl an Hundefutter gegenüber und wissen oft nicht, zu welchem Hundefutter sie greifen sollen. Schließlich möchte man ein gutes Futter zu einem fairen Preis kaufen. Doch wie erkennt man ein gutes Hundefutter? Und welche Fütterungsform ist eigentlich die beste? Nassfutter, Trockenfutter, eine kombinierte Fütterung (Nass- und Trockenfutter) oder sogar Barfen? Jeder Hundehalter, Züchter und Tierarzt hat darüber seine eigene Meinung. Glücklicherweise kann der Hund sowohl mit Nass- als auch Trockenfutter oder einer Kombination aus beiden gesund ernährt werden, wenn es sich jeweils um ein gutes Alleinfutter handelt. Bei der Auswahl des richtigen Futters sollten Hundehalter daher unbedingt die Art des Futters (Alleinfutter, Ergänzungsfutter), die Lebensphase und die individuellen Bedürfnisse des Hundes berücksichtigen. So benötigen junge Hunde ein anderes Hundefutter als ältere Hunde, agile ein anderes als ruhigere, und gesunde Hunde eine anderes als kranke. Glücklicherweise gibt es ein umfangreiches Angebot an gutem Hundefutter, das die individuellen Bedürfnisse von Hunden berücksichtigt.

Kennzeichen eines guten Hundefutters

Ein gutes Hundefutter sollte einen hohen Anteil an hochwertigen fleischlichen Rohstoffen enthalten und ohne den Zusatz von Zucker, Geschmacksverstärkern sowie künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen auskommen. Sollten Sie auf der Suche nach einem geeigneten Futter für Ihren Hund sein, dann sollten Sie aufmerksam die Angaben auf dem Produkt lesen. animonda bietet mit seinem Sortiment reichlich Auswahl an hochwertigem Hundefutter, das den Hund mit allen lebenswichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. 

HUNDEFUTTER FÜR JEDE LEBENSPHASE

So gut ein Hundefutter auch sein mag – es muss immer zur Lebensphase des jeweiligen Hundes passen. Hier ist das Alter des Hundes entscheidend. Ein Welpe hat anderen Nährstoffbedarf als ein ausgewachsener (ab 1 Jahr) oder älterer Hund (ab 7 Jahren). Dementsprechend unterschiedlich ist die Nährstoffzusammensetzung des jeweiligen Futters. Welpen benötigen viel Energie und hochwertige Proteine sowie Mineralstoffe für ein gesundes Wachstum. Bei ausgewachsenen Hunden hängt er Energiebedarf unter anderem von der Aktivität und der Haltung (drinnen oder draußen) ab. Ältere Hunde lassen es oft deutlich ruhiger angehen. Ein gutes Hundefutter muss also den Hund nicht nur mit allen lebenswichtigen Nährstoffen versorgen, sondern auch auf seine speziellen Ansprüche eingehen. Für kranke Hunde gibt es Diätfutter, die die tierärztliche Therapie unterstützen können. Von Integra Protect gibt es Diätfutter für Hunde mit chronischer Niereninsuffizienz, Durchfall oder einer Futtermittelallergie. 

Tipp:  Wenn Sie einen Futterwechsel planen, führen Sie diesen behutsam durch, damit sich die Darmflora des Hundes daran gewöhnen kann. Bei einer Futterumstellung beginnen Sie mit zirka einem Drittel des neuen Futters und erhöhen dessen Anteil kontinuierlich über einen Zeitraum von 10 Tagen bis schließlich nur noch das neue Futter gefüttert wird.

Was kostet gutes Hundefutter?

Gutes Hundefutter hat seinen Preis – aber es muss auch nicht teuer sein. animonda bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis: hochwertige Hundefutter zu einem fairen Preis. Bei der Auswahl eines Hundefutters sollten Sie sich unter anderem die folgenden Fragen stellen:

  • Ist es ein Alleinfutter?
  • Wie viel fleischliche Zutaten sind enthalten? 
  • Ist es frei von künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen?
  • Kommt es ohne zugesetzten Zucker und Geschmacksverstärker aus?
  • Ist es für die Lebensphase meines Hundes geeignet?

Doch eines sollten man nicht vergessen: Ein Futter muss dem Hund auch schmecken! Gute Alleinfutter gibt es oft in vielerlei Geschmacksrichtungen, so dass schlussendlich für jeden Hund ein gutes Hundefutter zu finden ist.