animonda Bild

INTEGRA® PROTECT Adipositas Reduktionskost

INTEGRA® PROTECT Adipositas wurde speziell für übergewichtige Hunde entwickelt. Ziel ist eine langsame Gewichtsabnahme mit gezielter Reduzierung des Körperfetts und Erhaltung der Muskulatur. Daher ist INTEGRA® PROTECT Adipositas einerseits fett- und energiereduziert, stellt aber andererseits hochwertige Proteine bereit.

Multifunktional: Gleichzeitig erhält diese Diätnahrung kein Getreide und ist somit auch für Hunde mit einer Getreideunverträglichkeit geeignet.

Zum Sortiment

Wodurch entsteht Übergewicht bei Hunden (Adipositas)?

Ursache des Übergewichts ist eine nicht an den Bedarf angepasste Energiezufuhr. Es besteht also ein Missverhältnis zwischen der Energieaufnahme und dem Energieverbrauch. Die überflüssige Energie wird als Fett gespeichert. Eine energiereiche Ernährung kann viele Ursachen haben:
  • Futter/Snacks zur Beruhigung des Gewissen, wenn der Hund allein gelassen wird
  • Anstatt aktiv zu spielen, wird Futter angeboten
  • Betteln ist niedlich und wird belohnt
  • Fütterungsempfehlungen der Hersteller basieren auf der alleinigen Gabe ihres Futters
  • Leckerli-Gaben, die in der Ration nicht berücksichtigt werden
  • Guter Appetit ist ein Zeichen des Wohlseins und wird gefördert
  • Kastration
Auch eine Kastration kann die Neigung zu Übergewicht fördern, da sich nach dem chirugischen Eingriff das Sättigungsgefühl des Hundes verringert. Denn nach diesem chirugischen Eingriff verringert sich das Sättigungsgefühl des Hundes. Gleichzeitig sinkt aber auch der Energiebedarf. Bleibt die Futtermenge unverändert, kann der Hund nach der Kastration bis zu 30 % zunehmen. Diese Veränderungen finden gleich nach der Kastration statt. Wenn sich der Hund von der Narkose erholt hat, sollte bereits in der ersten Woche nach der Operation 1/4 weniger gefüttert werden.

Ernährung bei Adipositas?

Ist der Hund übergewichtig, stellt die Diättherapie nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität, im Mittelpunkt steht die gezielte Reduktion der Energiezufuhr. Da ein totaler Nahrungsentzug ethisch nicht vertretbar ist, sind Reduktionsdiäten mit niedriger Energiedichte das Mittel der Wahl. Ziel ist eine langsame Gewichtsabnahme, da die Mobilisierung des Körperfetts eine enorme Stoffwechselbelastung darstellt, vor allem für die Leber dar.

INTEGRA® PROTECT Adipositas weist daher einen deutlich erniedrigten Energiegehalt auf. Hochwertige Proteine bei einem gleichzeitig reduzierten Fettgehalt führen zur gezielten Gewichtsabnahme. Der Nährstoffbedarf des Hundes wird dabei voll abgedeckt sowie ein angenehmes Sättigungsgefühl erreicht. Aber: Der Mensch muss mithelfen und seinem Vierbeiner durch regelmäßige „Spieleinlagen“ und ausgiebige Spaziergänge den Weg zur Gewichtsreduzierung ebnen. Das Zufüttern „vom Tisch“ und zusätzliche Snacks, wie Fleisch-Sticks oder Leckerlis, sollte der verantwortungsbewusste Hundefreund(in) im Interesse des Therapieerfolges konsequent vermeiden. Statt dessen könnten z.B. ein Teil der täglichen Trockenfutterration als Leckerchen zwischendurch gegeben werden.

Wenn der Hund zusätzlich an einer Futtermittelallergie leidet, waren passenden Diätnahrungen bisher selten zu finden. Da die Therapie einer Futtermittelallergie in der Vermeidung der auslösenden Eiweiße, tierischer und/oder pflanzlicher Herkunft besteht, bietet INTEGRA® PROTECT Adipositas nun die passende Lösung. Alle Diätnahrungen sind getreidefrei und enthalten speziell selektierte tierische Proteine.
Ernährung bei Adipositas?