Neuer Onlineshop für die Diätnahrung Integra Protect. Jetzt auf www.integra-protect.com

Datenschutz

Datenschutz der animonda petcare GmbH

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten und unseren Webseiten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb handeln wir in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

Im Folgenden erfahren Sie, für welche Webseiten diese Datenschutzerklärung gilt, welche Daten wir erheben, verarbeiten und nutzen, welche Auskunftsrechte Sie haben und vieles mehr. Um Ihre Fragen schnell und verständlich beantworten zu können, haben wir unsere Datenschutzerklärung in Form von Fragen und Antworten gestaltet.

 

Wer ist für diese Webseite verantwortlich?

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

 

Für welche Webseiten gilt diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der von der animonda petcare GmbH  (nachfolgend „animonda“ genannt) angebotenen Dienste. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Webseiten anderer Dienstanbieter, auf die die animonda-Webseite lediglich durch einen Link verweisen.

 

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogenen Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. So sind beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Konto-, Ausweis- oder Telefonnummer, Ihr Kfz-Kennzeichen, Ihre E-Mail-Adresse oder IP-Nummer personenbezogene Daten. Nicht personenbezogen sind hingegen solche Daten, mit denen die Ermittlung Ihrer tatsächlichen Identität unmöglich ist. Hierzu gehören beispielsweise Informationen darüber, welchen Geschlechts Sie sind, welchen Browser Sie verwenden oder welche Automarke Sie bevorzugen.

 

Bleibe ich bei der Nutzung der animonda-Webseite anonym?

Ja. Bei der Nutzung der animonda-Webseite bleiben Sie anonym, solange Sie uns nicht von sich aus freiwillig personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Die einzige Ausnahme von diesem Grundsatz stellt die vorübergehende automatische Erhebung und Speicherung Ihrer IP-Nummer dar. Näheres hierzu erfahren Sie unten.

 

Werden personenbezogene Daten automatisch erhoben und verarbeitet?

Ja. Wir erheben automatisch bei jedem Ihrer Besuche auf unseren Webseiten Informationen darüber, welche IP-Nummer Ihrem Rechner zugewiesen ist, welchen Browser und welches Betriebssystem Sie verwenden und welche Webseiten Sie sich angesehen haben. Die Speicherung dieser Daten erfolgt in sogenannten Logfiles auf dem Webserver. Dabei gehört nur die IP-Nummer zu personenbezogenen Daten. Zum Schutz unserer Rechnersysteme vor Missbrauch ist es erforderlich, die IP-Nummer jedes Besuchers für die Dauer von sieben Tagen zu speichern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sollten wir die Logfiles darüber hinaus auch zur Erstellung von Nutzungsprofilen heranziehen, sei es zum Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten, werden die IP-Nummern vorab anonymisiert. Andernfalls werden die IP-Nummern aus den Logfiles gelöscht. Im Ergebnis bleiben Sie so in jedem Fall auch bei der automatischen Erhebung und vorübergehenden Speicherung Ihrer IP-Nummer anonym.

 

Unter welchen Voraussetzungen werden personenbezogene Daten im Übrigen erhoben, verarbeitet oder genutzt?

Personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen wir im Übrigen nur dann, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen und es darüber hinaus gesetzlich zulässig ist oder Sie Ihre Einwilligung gegeben haben. Dies geschieht üblicherweise, wenn Sie mit uns online einen Vertrag schließen oder eine Anfrage an uns stellen.

 

Zu welchem Zweck werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt?

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zu den mitgeteilten bzw. vereinbarten Zwecken, also in der Regel nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Vorbereitung oder Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

 

Werden personenbezogene Daten zum Zwecke der Werbung oder Marktforschung verwendet?

Ohne Ihre Einwilligung ist dies nicht der Fall. Zur Pflege der Kundenbeziehung mit Ihnen haben wir in einigen Fällen Interesse daran, Ihre personenbezogenen Daten zu Werbungs-, Marktforschungs- oder sonstigen Zwecken einzusetzen. Dies teilen wir Ihnen aber selbstverständlich vorab mit und bitten Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO um Ihre ausdrückliche Einwilligung.

 

Werden personenbezogene Daten weitergegeben, verkauft oder anderweitig an Dritte übermittelt?

Eine Weitergabe, ein Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben. So kann es beispielsweise erforderlich sein, dass wir bei Bestellungen von Produkten Ihre Anschrift und Bestelldaten an unsere Lieferanten weitergeben.

 

Kann ich meine Einwilligung auch wieder zurücknehmen?

Ja. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, dem mit der Einwilligung vereinbarten Verwendungszweck Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen. Wenden Sie sich dazu bitte an die unten genannte Stelle.

 

Wird auf der animonda Website ein E-Mail-Newsletter angeboten?

Ja, auf der Webseite www.animonda.de können Sie einen E-Mail-Newsletter bestellen. Der Versand des E-Mail-Newsletters und die damit einhergehende Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt auf der Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Der Versand der Newsletter erfolgt mit der Newsletter-Plattform CleverReach (CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjueckenweg 2, 26180 Rastede („CleverReach“).

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn Sie die Einwilligung widerrufen, wird die entsprechende Datenverarbeitung eingestellt.

Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen, z. B über den Link zur Abbestellung des Newsletters, den Sie in jeder Newsletter-Email vorfinden.

 

Werden auf der animonda-Webseite Trackingverfahren eingesetzt?

Ja, auf den Webseitenwww.animonda.de  werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten kann der jeweiligen Webseitenbetreiber unter Verwendung von Pseudonymen Nutzerprofile erstellen. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem berechtigten Interesse zu erfahren, wie häufig unsere Webseiten von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurden.

 

Google-Marketing-Services

Wir nutzen die Marketing- und Remarketing-Dienste (kurz „Google-Marketing-Services”) der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“). Die Google-Marketing-Services sind auf unseren Webseiten standardmäßig deaktiviert und werden erst aktiviert, wenn Sie uns Ihre Einwilligung in das Setzen von Tracking-Cookies gegeben haben. Die Datenverarbeitung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO auf der Grundlage Ihrer Einwilligung.

Die Google-Marketing-Services erlauben uns Werbeanzeigen für und auf unserer Website gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls dem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Webseiten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen Google-Marketing-Services aktiv sind, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden in die Website sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). Die Cookies können von verschiedenen Domains gesetzt werden, unter anderem von google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com oder googleadservices.com. In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes. Es wird ebenfalls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei wir im Rahmen von Google-Analytics mitteilen, dass die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und nur in Ausnahmefällen ganz an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird. Die IP-Adresse wird nicht mit Daten des Nutzers innerhalb von anderen Angeboten von Google zusammengeführt. Diese vorstehend genannten Informationen können auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wenn der Nutzer anschließend andere Webseiten besucht, können ihm entsprechend seiner Interessen die auf ihn abgestimmten Anzeigen angezeigt werden.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Google-Marketing-Services pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzer-Profile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von „DoubleClick“ über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Zu den von uns eingesetzten Google-Marketing-Services gehört u.a. das Online-Werbeprogramm „Google Ads“. Im Fall von Google Ads, erhält jeder Ads-Kunde ein anderes „Conversion-Cookie“. Cookies können somit nicht über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Ads-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Ein weiterer von uns genutzter Google-Marketing-Service ist der „Google Tag Manager“, mit dessen Hilfe weitere Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website eingebunden werden können (z.B. „Ads“, „DoubleClick“ oder „Google Analytics“).

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar.

Wenn Sie der Erfassung durch Google-Marketing-Services widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeitennutzen: http://www.google.com/ads/preferences.

 

Was gilt für den Einsatz von Google Analytics?

Zur bedarfsgerechten Gestaltung der animonda Webseite erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem berechtigten Interesse zu erfahren, wie häufig unsere Webseiten von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurden.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA (ein angemessenes Datenschutzniveau liegt nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch Googles Teilnahme am Privacy Shield vor) übertragen und erst dort gekürzt. Wir haben mit Google Inc. (USA) zudem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Google wird alle Informationen demnach nur streng zweckgebunden nutzen, um die Nutzung unserer Website für uns auszuwerten und Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen.

Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Bitte nutzen Sie hierfür eine der folgenden Möglichkeiten:

a) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch daraufhin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

b) Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

c) Eine Erfassung durch Google Analytics können Sie zusätzlich verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website dauerhaft verhindert: Klicken Sie hier, um die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics zu widersprechen.

Der Datenerhebung und -speicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

 

Facebook Pixel

Innerhalb unseres Online Angebotes wird das sogenannte „Facebook Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook eingesetzt, welches von der Facebook Inc. bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“). Das Facebook-Pixel ist auf unseren Webseiten standardmäßig deaktiviert und wird erst aktiviert, wenn Sie uns Ihre Einwilligung in das Setzen von Tracking-Cookies gegeben haben. Die Datenverarbeitung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO auf der Grundlage Ihrer Einwilligung.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, die Besucher unseres Angebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen, sog. „Facebook-Ads“ zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook -Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Internetangebot gezeigt haben. Das heißt, mit Hilfe des Facebook -Pixels möchten wir sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden.

Der Facebook-Pixel wird beim Aufruf unserer Webseiten unmittelbar durch Facebook eingebunden und kann auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie, d.h. eine kleine Datei abspeichern. Wenn Sie sich anschließend bei Facebook einloggen oder im eingeloggten Zustand Facebook besuchen, wird der Besuch unseres Angebotes in Ihrem Profil vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist. Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend erhalten Sie weitere Informationen zur Funktionsweise des Remarketing-Pixels und generell zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php.

Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Hierzu können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder den Widerspruch über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/erklären. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

 

Werden auf der animonda Webseite Cookies verwendet?

Wir verwenden auf der animonda Webseite in der Regel so genannte Session-Cookies, die Daten zur technischen Sitzungssteuerung im Speicher Ihres Browsers ablegen. Diese Daten sind nicht personenbezogen und werden spätestens mit dem Schließen Ihres Browsers gelöscht. Sollten wir ausnahmsweise in einem Cookie auch personenbezogene Daten speichern wollen, werden wir vorab gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung einholen.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu optimieren bzw. zu ermöglichen und die Darstellung unserer Webseite anzupassen.

 

Wie kann ich generell das Ablegen von Cookies auf meinem Computer verhindern?

Wenn gleich Cookies nur dann datenschutzrechtlich relevant sind, wenn in ihnen personenbezogene Daten gespeichert werden, stehen nicht wenige Internet-Nutzer diesen kleinen Datenpaketen grundsätzlich skeptisch gegenüber. Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass Sie sich auch selbst gegen das Ablegen von Cookies auf Ihrem Computer schützen bzw. die Inhalte von Cookies einsehen können. Aktuelle Browser stellen Ihnen hierzu verschiedene Funktionen zur Verfügung, über die Sie sich in der Hilfe Ihres Browsers näher informieren können. Stellen Sie beispielsweise Ihren Internet-Browser einfach so ein, dass er alle Cookies automatisch blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Wir weisen allerdings darauf hin, dass damit unter Umständen eine funktionale Einschränkung in der Nutzung der animonda-Webseite und Webseiten anderer Dienstanbieter verbunden sein kann.

 

Onlineshop

Wenn Sie Produkte bestellen möchten, müssen Sie uns Ihre Kontaktdaten mitteilen, indem Sie sich zuvor registrieren oder als Gast bestellen. Wir erhe­ben folgende Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Rechnungsadresse, Lieferadresse, Zahlungsweise, Bestellverlauf- und historie. Ihr Profil können Sie innerhalb eines registrierten Accounts jederzeit ändern oder auch löschen. Die Daten werden dann automatisch aus unserem System entfernt, sofern keine Aufbewahrungsfristen bestehen oder die Daten nicht im Einzelfall doch noch erforderlich sind (etwa im Falle von offenen Forderungen zum Einzug der Forderungen).

Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Laufe eines Bestellvorganges übermitteln, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir dabei für Mitteilungen zum Stand Ihrer Bestellung, insbesondere Bestellbestätigung, Versand der Rechnung, Versand von Download-Links bei digitalen Produkten, Service-Mitteilungen.

 

Zugangsgeschützter Bereich (Nutzerkonto)

Sofern Sie unseren zugangsgeschützten Bereich nutzen möchten, ist eine vorherige Registrierung (Nutzerkonto) notwendig.

Wir erheben hierbei nur die Daten, die zur Registrierung erforderlich sind. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.  b DSGVO bzw. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in dem Interesse, Ihnen die Dienste und Informationen des zugangsgeschützten Bereichs zur Verfügung zu stellen.

Sofern wir darüber hinaus weitere Daten erheben, sind diese als freiwillig gekennzeichnet und basieren auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wenn Sie sich für unseren zugangsgeschützten Bereich dauerhaft abmelden möchten, nutzen Sie hierzu bitte die Abmeldemöglichkeit, die wir Ihnen im Bereich zur Verfügung stellen.

 

Zahlungsabwicklung

Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO im Rahmen der Zahlungsabwicklung abhängig von der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode.

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z. B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt. Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, PayPal, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

1.1 Überweisung

Im Fall von manuellen Überweisungen nach einem Kauf auf Rechnung verarbeiten wir neben den für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten zu Ihrer Bestellung auch den Namen des Kontoinhabers, IBAN und BIC, sowie Angaben zu Ihrer Bank auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

​​​​​​​1.2 Sofortüberweisung

Im Fall der Sofortüberweisung verarbeiten wir neben den für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten zu Ihrer Bestellung auch den Namen des Kontoinhabers, IBAN und BIC sowie Angaben zu Ihrer Bank auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Diese Daten übermitteln wir an die Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden., die Ihre Daten anschließend eigenverantwortlich zu eigenen Zwecken, wie beispielsweise einer Bonitätsprüfung, weiterverarbeitet und Ihnen die Möglichkeit bietet eine Sofortüberweisung bei Ihrer Bank zu veranlassen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Klarna Bank AB (publ) finden Sie unter https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy.

Rechtsgrundlage der Übermittlung Ihrer Daten an die Klarna Bank AB (publ) ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann grundsätzlich jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Allerdings findet die Übermittlung Ihrer Daten an Klarna nach Auswahl der Zahlungsmethode und dem Fortsetzen des Bezahlvorgangs statt, sodass die Übermittlung auch bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts weiterhin rechtmäßig bleibt.

​​​​​​​1.3 Paypal

Sofern Sie PayPal zur Abwicklung Ihrer Zahlung nutzen möchten, verarbeiten wir Ihren PayPal-Benutzernamen sowie die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten zu Ihrer Bestellung. Diese Daten übermitteln wir an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxemburg, Luxemburg, die Ihre Daten anschließend eigenverantwortlich zu eigenen Zwecken weiterverarbeitet. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Rechtsgrundlage der Übermittlung Ihrer Daten an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann grundsätzlich jederzeit frei mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Allerdings findet die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal nach Auswahl der Zahlungsmethode und dem Fortsetzen des Bezahlvorgangs statt, sodass die Übermittlung auch bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts weiterhin rechtmäßig bleibt.

​​​​​​​1.4 Payone

In unserem Online-Shop haben Sie mehrere unmittelbare Zahlungsmöglichkeiten. Wenn Sie nicht per Überweisung bezahlen möchten, erfolgt die Abwicklung Ihrer Zahlung über die BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt am Main. Die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten werden dabei zunächst an BS PAYONE übermittelt, die dann Ihre Daten an den jeweiligen von Ihnen ausgewählten Finanzdienstleister zwecks Bezahlung weiterleitet. Ihre Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung an den Payment-Dienstleister BS PAYONE weitergegeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur, soweit dies für die Abwicklung der Zahlung tatsächlich erforderlich ist. Die Einzelheiten zu der ausgewählten Zahlungsart finden Sie nachfolgend. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PAYONE können unter https://www.payone.com/datenschutz/ abgerufen werden.

​​​​​​​1.5 Kreditkarten

Im Fall der Zahlung mittels Kreditkarte verarbeiten wir neben den für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten zu Ihrer Bestellung auch Daten zu Ihrem Kreditkartenanbieter, gegebenenfalls dem ausgebenden Kreditinstitut, die Kartennummer, den Namen des Karteninhabers, das Ablaufdatum und die Kartenprüfnummer auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Diese Daten übermitteln wir an Ihre Bank bzw. Ihren Kreditkartenanbieter, die Ihre Daten anschließend eigenverantwortlich zu eigenen Zwecken weiterverarbeiten.

​​​​​​​1.6 Ratepay

Wenn Sie sich für eine Zahlungsart mit einem möglichen Ausfallrisiko für uns entscheiden (Kauf auf Rechnung oder Zahlung per Lastschrift), setzen wir als Dienstleister die Ratepay GmbH, Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin, ein, die uns bei der Bonitätsprüfung unterstützt. Dazu leiten wir Ihre Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, uns gegen Zahlungsausfälle zu schützen, an die Ratepay GmbH weiter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die Ratepay GmbH kauft Forderungen von Händlern auf (Factoring), und ermöglicht dadurch ausfallbehaftete Zahlungsarten. Bevor die Ratepay GmbH Ihnen eine ausfallbehaftete Zahlungsart (z.B. Rechnungskauf) einräumt, ist die Ratepay GmbH zur Vornahme einer Bonitätsprüfung berechtigt. Ggf. wird die Forderung an Dritte verkauft und Ihre personenbezogenen Daten hierfür erneut übermittelt. Für die Datenverarbeitung in diesem Rahmen ist die Ratepay GmbH verantwortlich. Die Datenschutzerklärung der Ratepay GmbH ist hier abrufbar: https://www.ratepay.com/legal-payment-dataprivacy/.

 

Was muss ich über die Schaltfläche „Online kaufen“ wissen?

Auf der Website animonda.de wird ein „Online kaufen“ Button des Anbieters Commerce Connector GmbH (Deckerstraße 41, 70372 Stuttgart) eingesetzt. Die Funktionalität des „Online kaufen“ Buttons ermöglicht User direkt mit Online Händlern für den Kauf des Produktes zu verbinden. Die Verlinkung erfolgt über die Schaltfläche „Online kaufen“. Hier wählt der User im ersten Schritt einen Onlineshop seiner Wahl und wird dann zu dem Partner weitergeleitet. Mit Klick auf die Verlinkung wird von unserem Anbieter Commerce Connector für einen begrenzten Zeitraum von 7 Tagen ein Cookie mit der Bezeichnung „ccuuid“ gesetzt. Sofern Sie innerhalb dieses Zeitraums einen Einkauf bei dem Online Händler getätigt haben, kann dieser Einkauf der Vermittlung durch Commerce Connector zugeordnet werden. Das Cookie wird bei einer erfolgreichen Vermittlung automatisch gelöscht und verfällt automatisch nach 7 Tagen. 

Commerce Connector erhält keine persönlichen Informationen, anhand derer Sie identifiziert werden können. Es wird lediglich eine Cookie Nummer vergeben. Die erlangten Einkaufsinformationen werden von Commerce Connector ausschließlich zur Erstellung anonymisierter Verkaufsstatistiken von animonda Produkte, die über die Verlinkung gekauft wurden, verwendet.

 

Was muss ich über die Facebook/Instagram-Seiten von animonda wissen?

animonda betreibt eine offizielle Facebook/Instagram-Seite auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir erheben, speichern oder verarbeiten zu keiner Zeit personenbezogene Daten unserer Nutzer auf diesen Seite. Weiterhin werden keine sonstigen Datenverarbeitungen von uns vorgenommen oder initiiert. Die von Ihnen auf unseren Facebook/Instagram-Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos oder Bilder, werden von uns zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet.

Facebook/Instagram setzt sogenannte Webtracking-Methoden auf diesen Seiten ein. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Facebook/Instagram Ihre Profildaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Facebook/Instagram.

 

Was tut animonda für die Sicherheit meiner personenbezogenen Daten?

animonda trifft die technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Sollten Sie mit animonda per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von E-Mails kann - ähnlich wie bei Postkarten - von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.

 

Welche Rechte habe ich als Nutzer der Webseiten?

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.  

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

 

Ändert sich diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit?

Die schnelle technologische Entwicklung des Internets und die Änderungen von Recht und Gesetz im Bereich des Datenschutzes machen es erforderlich, dass wir unserer Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit den neuen Anforderungen anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 20.12.2021.

 

Ist ein Datenschutzbeauftragter bestellt?

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Web: www.datenschutz-nord-guppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de
Telefon: 0421 69 66 32 0

 

An wen kann ich mich wenden?

Wenn Sie Ihre Auskunftsrechte geltend machen wollen, Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder unserem Datenschutzverhalten im Web haben, wenden Sie sich bitte an: info@heristo.de